Tor:

Lena Hensel (*25. Dezember)
Anna-Katharina Schäfer (*21. März)

 

Abwehr:

Caroline Kohler (*08. Februar)
Mira Rupprecht (*12. April)
Anna Röhrig (*02. Juli)
Clara Blessing (*20. Mai)
Anna Lillig (*24. Februar)
Madita Giehl (*25. Mai)
Jessica Pütz (*)

Camille Bresler (*03. Dezember)
Jana Paar (*15. Februar)


Mittelfeld:

Jannika Kowatzki (*)
Alessia Jochum (*28. März)
Miriam Kiczka (*31. Juli)
Sophie Nieveler (*16. Mai)
Elisabeth Scherzberg (*07. Mai)

Jacqueline De Backer (*12. Juli) Sabrina Tlemsani (*13. Juni)

Angriff:

Jana Schwarz (*14. Januar)
Jennifer Zumpf (*11. Februar)
Lisa Mayer (*31. März)

Kai Klankert (r.) & Klaus Kalsch am Spielfeldrand gegen den FSV Victoria Jägersburg. 29.08.2010

Übung macht den Meister !

Hier zeigt Laura Vetterlein (*7. April '92) ihre Liebe zum Ball.

Sie wechselte 2008 zum 1. FC Saarbrücken, der in der Vorsaison in die 2. Bundesliga abgestiegen war und mehrere Spielerinnen verloren hatte. Sie konnte mit der Mannschaft den direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga feiern und kam, bedingt auch durch eine Verletzungsserie bei mehreren FCS-Spielerinnen, rasch standardmäßig in die Stamm-Viererkette. Ihr erster Einsatz beim FCS war beim DFB-Pokal 2008 gegen den VfR 07 Limburg.

Dzsenifer Marozsán bestritt am 18. November 2006 im Alter von 14 Jahren und sieben Monaten ihr erstes Bundesliga-Spiel mit dem 1.FC Saarbrücken. Damit ist sie die jüngste Bundesliga-Spielerin aller Zeiten. 2007 schaffte Marozsán, obwohl noch für die B-Jugend spielberechtigt, den Sprung in die erste Mannschaft und wurde Stammspielerin. Ihr erstes Bundesligator erzielte Marozsán am 26. August 2007 gegen den TSV Crailsheim und wurde somit auch noch zur jüngsten Bundesliga-Torschützin aller Zeiten. Mit ihrer Mannschaft erreichte sie 2008 das Pokalfinale Zur Saison 2009/2010 wechselte sie zum 1.FFC Frankfurt. 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!